«Wäre gern Gitarrenheld»

Leute

Drucken
Teilen

Er stamme aus einem alten Appenzeller Schuhmacher-Geschlecht, sagt Martin Sturzenegger, Direktor von Zürich Tourismus. Seine Schuhe müssten immer sauber geputzt sein. Die Eitelkeit liege sozusagen in seiner DNA. Trotz seines Berufs ist Sturzenegger nicht immer glücklich mit «seiner» Stadt. Nach den Ferien, gehe es jeweils unterschiedlich lange, bis er sich das erste Mal über Zürich nerve. «Meistens ist es das Erstaunen über die Intoleranz zwischen Fussgängern, Velofahrern und Automobilisten – hüben wie drüben», sagt Sturzenegger dem «Tages-Anzeiger». Sturzenegger ist musikbegeistert. «Da mich Musik bewegt, wäre ich gern ein Gitarrenheld», sagt er. Beim Spielen würde er quietschen wie Jimi Hendrix und hämmern wie Tom Morello. Einen Lieblingssong zu nennen, sei aber fast unmöglich – das Spektrum gehe von Nick Drake bis Motörhead. (lw)