WÄNGI: Alkoholisiert in Mittelleitplanke gefahren

Ein Autofahrer hat in der Nacht zum Montag in Wängi einen Unfall auf der Autobahn A1 verursacht. Weil der 21-Jährige betrunken hinter dem Steuer sass, wurde sein Fahrausweis eingezogen.

Drucken
Teilen

Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau entdeckte gegen 1.30 Uhr auf der A1 in Fahrtrichtung Zürich eine beschädigte Mittelleitplanke und Fahrzeugteile auf der Fahrbahn. Die Spuren führten über die Ausfahrt Matzingen auf den Parkplatz Alp, wo ein junger Mann und ein beschädigtes Auto angetroffen werden konnten. Ein Atemalkoholtest wurde beim 21-Jährigen durchgeführt.

Wie die Polizei mitteilt, ergab die Atemalkoholprobe beim Schweizer einen Wert von 1,4 Promille. Seinen Fahrausweis musste der 21-Jährige auf der Stelle abgeben. Am Auto und der Leitplanke entstanden Sachschäden von mehreren tausend Franken. (kapo/lex)