Während der Fahrt eingenickt

RORSCHACHERBERG. Am Dienstagmorgen, kurz vor 6.40 Uhr, ist das Auto eines 19-Jährigen auf der A1 gegen diverse Leitplanken geprallt. Nach seinen Aussagen nickte er während der Fahrt ein und verlor so die Kontrolle über das Auto.

Merken
Drucken
Teilen
Eingenickt am Steuer und anschliessend in Leitplanke geprallt. (Bild: Kapo SG)

Eingenickt am Steuer und anschliessend in Leitplanke geprallt. (Bild: Kapo SG)

Ein 19-jähriger Autofahrer fuhr von Meggenhus Richtung Rheineck. Dabei nickte er während der Fahrt ein und geriet auf den Pannenstreifen. Als er dies realisierte, machte er eine Lenkbewegung nach links. Da diese zu stark war, korrigierte er nach rechts. Dadurch geriet das Auto auf den Pannenstreifen und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen die Leitplanke. Der 19-Jährige machte nochmals eine Lenkbewegung nach rechts, wobei sein Auto ins Schleudern kam. Wie die Polizei weiter schreibt, überquerte das Auto in der Folge beide Fahrspuren und prallte mit der Front gegen die Mittelleitplanke. Das Auto kam schliesslich auf der Normalspur zum Stillstand. Es entstand Sachschaden an den Leitplankenelementen und Pfosten in Höhe von mehreren tausend Franken. (kapo/chs)