Vorwärts- und Rückwärtsgang verwechselt

ST.GALLEN. Eine Frau wollte am frühen Donnerstagabend aus der Parkgarage des Kantonsspitals St.Gallen fahren. Dabei verwechselte sie den Rückwärtsgang mit dem Vorwärtsgang, was zu einem spektakulären Selbstunfall führte.

Drucken

Die Frau fuhr vorwärts statt rückwärts, durchbrach das Geländer der Parkgarage und das Auto fiel rund 1,5 Meter hinunter auf die tiefer gelegene Lindenstrasse. Das Auto überquerte das Trottoir sowie die Lindenstrasse und prallte gegen eine Stützmauer, wo das Auto zum Stillstand kam. Die Lenkerin zog sich leichte Verletzungen zu, wie die Polizei mitteilt. Es entstand erheblicher Sachschaden. (stapo/ybu)