Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VORARLBERG: Autist attackiert dreijähriges Kind im Sandkasten

Am Sonntag hat ein 21-jähriger Mann den Kopf eines Kleinkindes mehrfach gegen einen Stein geschlagen. Der Täter - er leitet unter einer autistischen Störung - wird angezeigt.
Die Attacke ereignete sich in einem Sandkasten. (Bild: Keystone (Symbolbild))

Die Attacke ereignete sich in einem Sandkasten. (Bild: Keystone (Symbolbild))

Das dreijährige Kind spielte laut einer Mitteilung der Landespolizeidirektion Vorarlberg um 13.40 Uhr im Sandkasten in einem Frastanzer Park. Die Mutter des Kindes und die 17-jährige Schwester des Dreijährigen sassen in unmittelbarer Nähe auf der Parkbank. Plötzlich rannte ein 21-jähriger Mann auf das Kind zu, packte es von hinten und schlug den Kopf des Kindes mehrfach gegen einen im Boden eingelassenen Stein.

Die beiden Frauen konnten laut der Polizeimitteilung schnell eingreifen - sie rissen den 21-Jährigen vom Kind weg. Sekunden später kam auch der Betreuer des 21-Jährigen hinzu und griff in das Geschehen ein. Der Mann hatte sich im Vorfeld mit zwei zu betreuenden Personen im Gemeindepark aufgehalten. Als sein 21-jähriger Schützling - er leidet laut Polizeiangaben unter einer autistischen Störung - plötzlich in Richtung des Kindes losspurtete, rannte er sogleich hinterher.

Das Kind erlitt durch den Angriff eine Platzwunde am Kopf, welche genäht werden musste. Der 21-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt, er wurde in ein Spital gebracht. (pd/red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.