Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vonlanthen wird vom FC Wil suspendiert:
"Das Ganze tut mir sehr leid"

Der 32-jährige Ex-Nati-Star Johan Vonlanthen ist beim FC Wil per sofort suspendiert. Vonlanthen verweigerte nach dem Spiel gegen den FC Aarau den Handschlag des Trainers. Die beiden scheinen schon länger nicht mehr auf der gleichen Wellenlänge zu sein.
Johan Vonlanthen wurde beim FC Wil per sofort suspendiert. (Archivbild:Gian Ehrenzeller/Keystone)

Johan Vonlanthen wurde beim FC Wil per sofort suspendiert. (Archivbild:Gian Ehrenzeller/Keystone)

(jm) Der FC Wil suspendiert Ex-Nati-Star Johan Vonlanthen – und das, obwohl der Stürmer noch bis Sommer 2019 einen Vertrag bei den Ostschweizern hat, schreibt der "Blick" in einem Artikel.

Dani Wyler, Mediensprecher des FC Wil bestätigt gegenüber "Tagblatt Online": "Ja, diese Massnahmen wurden ergriffen." Mehr wollte Wyler zu diesem Ereignis nicht sagen. Präsident Maurice Weber sei mit Johan Vonlanthen und seinem Berater zusammengesessen und hätte besprochen, wie es nun weitergehe, so Wyler.

Die Situation eskalierte vergangenen Sonntag in Aarau. Beim Spiel gegen den FC Aarau liegt Wil mit 1:2 im Hintertreffen. Selbst als Aarau ab der 63. Minute mit 10 und später sogar nur noch mit 9 Mann spielte, liess Coach Konrad Fünfstück laut "Blick" Stürmer Vonlanthen weiterhin draussen.

Als Trainer Konrad Fünfstück dann beim Spielstand von 2:2 anstelle eines Angreifers einen defensiven Mittelfeldspieler einwechselte, reichte es Vonlanthen endgültig. Der 32-Jährige verweigerte nach dem Schlusspfiff seinem Trainer den Handschlag – die ängstliche Spielweise passte ihm nicht. Dafür erhält Vonlanthen nun die Retourkutsche. Er wird suspendiert.

Obwohl der Klub im vergangenen Jahr wegen türkischer Investoren in den Medien negativ aufgefallen war und kein Geld mehr hatte: Johan Vonlanthen blieb. Er verlängerte seinen Vertrag trotz Klub-Krise und Lohneinbussen beim FC Wil.

"Dieser Verein ist für mich immer noch eine Herzensangelegenheit, sagt er gegenüber dem "Blick". "Das Ganze tut mir sehr leid."

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.