Von Friedrichshafen nach New York

Friedrichshafen. Der Bodensee-Flughafen Friedrichshafen ist in die Sommersaison gestartet. Erstmals fliegt die Lufthansa-Tochter Germanwings täglich die Strecke Köln–Friedrichshafen.

Drucken

Friedrichshafen. Der Bodensee-Flughafen Friedrichshafen ist in die Sommersaison gestartet. Erstmals fliegt die Lufthansa-Tochter Germanwings täglich die Strecke Köln–Friedrichshafen.

Lofoten und New York

Die Fluggesellschaft Hamburg International fliegt zudem erstmals von Juni bis Mitte August von Friedrichshafen nach Bodø (Norwegen) – mit Transfer auf die Lofoten.

Zu den Neuheiten gehören auch die Destinationen Neapel und Calvi auf Korsika, wie der Flughafen mitteilt. Diesen Sommer können Fluggäste auch erstmals mit der isländischen Fluglinie Iceland Express über Islands Hauptstadt Reykjavik nach New York reisen.

300 Flugziele

Vier Mal pro Woche geht ein Flieger nach Mallorca sowie auf die Kanarischen Inseln Teneriffa, Lanzarote, Gran Canaria und Fuerteventura. Auch die griechischen Ziele Rhodos und Heraklion können bis Ende Oktober angeflogen werden.

Fünf Mal pro Woche werden Flüge aufs türkische Festland angeboten, wie es in der Mitteilung des Flughafens Friedrichshafen weiter heisst.

In Summe werden vom Bodensee-Airport 35 Ziele direkt angeboten, weitere 300 stehen über die Drehkreuze Frankfurt, Köln und Wien zur Verfügung. (red.)

www.bodenseeairport.eu