Von den Appenzellerhöhen Richtung Rheintal

Gais. Der Verein St. Galler Wanderwege organisiert am Samstag eine geführte Wanderung. Ausgangspunkt ist der Bahnhof in Gais. Die Tour führt auf den Gäbris, über den Schwäbrig auf den Sommersberg.

Drucken
Teilen

Gais. Der Verein St. Galler Wanderwege organisiert am Samstag eine geführte Wanderung. Ausgangspunkt ist der Bahnhof in Gais. Die Tour führt auf den Gäbris, über den Schwäbrig auf den Sommersberg. Der Abstieg führt über den Umweg Gätziberg zum Alten Zoll, wo die Wandermüden auf die Bahn umsteigen können. Die Unverwüstlichen nehmen das letzte Stück hinunter ins Städtchen Altstätten unter die Füsse. Anmeldung: Tel. 071 755 21 05.

Sa, 9.10 Uhr

Vernissage in der Bodensee-Galerie

Altenrhein. Die Bodensee-Galerie lädt am Freitag zur Vernissage mit Apéro ein. Die Kunstausstellung zeigt Bilder des jungen Malers Thomas Kiessling aus Berlin. Mit seinen Landschaftsbildern nimmt der Künstler die Besucher mit auf seine Reisen in seine Landschaften. Die Kunstausstellung in der Bodensee-Galerie in Altenrhein ist noch bis zum 31. Oktober zu sehen.

Fr, 19 Uhr

Herbstliche Klänge mit dem Ensemble Quatuor Byron

Appenzell. Das Nachwuchsensemble Quatuor Byron aus Genf gastiert am Freitag in der Ziegelhütte in Appenzell. Die Gewinner des Publikumspreises am Migros-Kammermusik-Wettbewerb 2009 stellen sich mit ihrem neuen Programm vor. Die herbstlich-verschleierte Gefühlswelt der vorgeführten Werke findet sich in zwei kürzeren Stücken von Schostakowitsch und in Beethovens II. Streichquartett. Erst ganz zum Schluss weist das Finale den Weg zurück ins Licht.

Fr, 20 Uhr

Animals and Friends: Legenden auf der Bühne

Münchwilen. Die Animals and Friends gastieren am Freitag im Dance Inn in Münchwilen. Die Band wurde 1962 in Newcastle gegründet und seither steht ihr Name für eine der erfolgreichsten weissen Rhythm'n'Blues Bands. John Steel und Mickey Gallagher, Ursprungsmitglieder der Animals, halten die Band seit 50 Jahren zusammen.

Fr, 20 Uhr

«Heute Abend: Zauberflöte» mit dem Duo Calva

St. Gallen. Alain Schudel und Daniel Schaerer gastieren als Duo Calva am Wochenende in der Kellerbühne mit ihrem Programm: «Heute Abend: Zauberflöte! Grosse Oper für zwei Celli». Ausgangslage des Stückes ist die Tatsache, dass die beiden Musiker einenAushilfsjob angenommen haben. Sie sollen ein russisches Orchester ergänzen, welches die Zauberflöte spielt. Doch die Russen kommen nicht. Aus der Not eine Tugend machend fangen sie an, das Publikum bei Laune zu halten.

Und so beginnt für die zwei Cellisten eine Odyssee durch die klassische Opernliteratur, von Händel bis Andrea Bocelli.

Fr/Sa, 20 Uhr