Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Von Betonelement getroffen: Bauarbeiter kommt in Salez auf Baustelle ums Leben

Am Dienstag ist ein 58-jähriger Arbeiter auf einer Baustelle in Salez gestorben. Der Mann wurde bei Fassadenarbeiten von einem Betonelement getroffen. Trotz schneller Hilfe ist er auf der Unfallstelle verstorben.
Tim Naef
Der Mann starb noch auf der Unfallstelle. (Symbolbild: Keytsone)

Der Mann starb noch auf der Unfallstelle. (Symbolbild: Keytsone)

Der 58-jährige in der Region wohnhafte Schweizer war mit der Ausrichtung von zuvor montierten Fassadenelementen aus Beton beschäftigt gewesen. Wie die Kantonspolizei St.Gallen schreibt, hat sich dabei eines der Fassadenelemente gelöst und den Mann getroffen. Trotz sofortiger Hilfe durch andere anwesende Arbeiter und dem eintreffenden Rettungsdienst musste der Notarzt noch auf der Unfallstelle den Tod des 58-Jährigen feststellen. Die Kantonspolizei St.Gallen hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Bereits letzte Woche ein Todesfall

Es ist der zweite tödliche Arbeitsunfall im Kanton St.Gallen innerhalb einer Woche. Am 5. März ist ein 28-Jähriger bei Waldarbeiten in Ebnat-Kappel ums Leben gekommen.

Gemeinsam mit einem Arbeitskollegen war er im Bereich Gieselbach in Ebnat-Kappel mit dem Fällen einer Tanne beschäftigt. Als der Baum fiel, wurde der junge Mann von der Tanne getroffen. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät – er starb noch auf der Unfallstelle.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.