Vogelwarte zählt Hasen

Seit zwanzig Jahren leitet die Vogelwarte Sempach die Zählungen der Feldhasen in der Schweiz. Dies deshalb, weil einige bedrohte Vogelarten den gleichen Lebensraum nutzen wie die Hasen.

Drucken
Teilen

Seit zwanzig Jahren leitet die Vogelwarte Sempach die Zählungen der Feldhasen in der Schweiz. Dies deshalb, weil einige bedrohte Vogelarten den gleichen Lebensraum nutzen wie die Hasen.

Die Zählungen erfolgen im Frühjahr und im Herbst. Sie finden in der Nacht statt – den Tag verbringt der Feldhase vorwiegend in seinem Versteck. Spezialisten fahren eine zuvor festgelegte Route im offenen Gelände im Schritttempo ab. Dabei beleuchten sie die Fläche mit Halogenscheinwerfern und tragen die Position der entdeckten Hasen in eine Landkarte ein.

In der Ostschweiz gehören mehrere Flächen im Rheintal und im Linthgebiet sowie im Thurgau zum Zählgebiet. (mlu)