Vier Autos in Auffahrkollision verwickelt

WIL. Am Donnerstagmittag ist es auf der Autobahn A1 zu einer Auffahrkollision gekommen, in die vier Fahrzeuge verwickelt waren. Es wurde niemand verletzt.

Drucken
Teilen

Die vier Autos fuhren gemäss Polizei auf der Überholspur Richtung St.Gallen. Bei der Thurau wurde der Verkehr langsamer und das erste Fahrzeug bremste ab. Das nachfolgende Auto bemerkte dies zu spät und kollidierte mit dem ersten. Das dritte Fahrzeug bremste ebenfalls ab, doch das vierte fuhr auf das dritte auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das dritte Auto ins erste geschoben. Verletzt wurde laut Mitteilung der Polizei niemand.

Zwischen 6 und 14 Uhr wurden der St.Galler Kantonspolizei 13 Unfälle gemeldet. Bei einem Selbstunfall verletzte sich eine Person. Sie wurde ins Spital gebracht. (kapo/ybu)

Aktuelle Nachrichten