Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VIDEO: "Renn-Rodeo" in den Flumserbergen: So reitet man eine Kuh

Das Kuhrennen auf der Alp Tannenboden am Flumserberg zieht Scharen von Schaulustigen an. Ein exklusives Probe-Reiten für Laien vier Tage vor dem Anlass.
Martin Rechsteiner

Das Kuhrennen am Flumserberg hat Kultstatus und lockt jedes Jahr scharenweise Schaulustige an. Sogar das Chinesische Staatsfernsehen war schon dabei. Vor dem eigentlichen Rennen, am Sonntag, gab es ein Probereiten für Journalisten. Sie durften sich auf die Rücken der Kühe schwingen. Das Tagblatt war mit von der Partie.


Kühe sind schnell, sie schwanken und wer sie reitet, muss damit rechnen, dass er voll wird mit Kuhdreck. Zum Glück sieht Kuh Aurora aber davon ab, den Reiter abzuwerfen. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen lässt Aurora ihre Kontrahentin hinter sich, Drohgebärden des Reiters, mit einem Augenzwinkern, sorgen dafür, dass die Konkurrenz nicht ans Aufholen denkt. Aber Sieg hin oder her, Kuhreiten sorgt vor allem für eines: viel Spass. Den versprechen die Veranstalter auch am nächsten Sonntag: Dann findet das Rennen auf der Alp Tannenboden zum elften Mal statt, als Teil des Alpchäsmarkts Flumserberg. (mre)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.