Verzweifelter Imker?

Ob es ein verzweifelter Bauer oder einfach ein Honigliebhaber war – die Täterschaft ist nicht bekannt: Jedenfalls hat sie in den vergangenen Tagen in Felsberg und Feldis mehrere freistehende Kästen von Wanderbienen gestohlen.

Drucken
Teilen

Ob es ein verzweifelter Bauer oder einfach ein Honigliebhaber war – die Täterschaft ist nicht bekannt: Jedenfalls hat sie in den vergangenen Tagen in Felsberg und Feldis mehrere freistehende Kästen von Wanderbienen gestohlen.

In drei Fällen nahm der Dieb die ganzen Kästen samt Inhalt mit, im vierten Fall liess er laut Bündner Polizei nur die Honig- und Brutwaben mitlaufen. Die Polizei geht davon aus, dass der derzeitige Mangel an Bienenvölkern der Grund für den Diebstahl ist.

Bienendiebe waren im Mai auch im Freiburgischen unterwegs; auch dort geht die Polizei von der Tat eines verzweifelten Imkers aus. (sda)

Aktuelle Nachrichten