Verwirrte Person meldet Brand – Fehlalarm

GOSSAU. Nach der Meldung über einen Brand in einem Firmengebäude ist die Feuerwehr des Sicherheitsverbundes der Region Gossau um 8.45 Uhr mit zwei Dutzend Mann zum Bahnhofplatz ausgerückt. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich kein Brandfall ereignet hatte.

Merken
Drucken
Teilen

Offenbar war die Anruferin irrtümlich der Meinung, dass es brenne, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Durch die Kantonspolizei St.Gallen wurden weitere Abklärungen eingeleitet. (kapo/maw)