Verlorene Velos verursachen Unfall

Drucken
Teilen

Attikon Gestern kam es auf der Autobahn A7 bei Attikon zu zwei Unfällen, nachdem Velos von einem Auto gefallen waren. Eine 63-jährige Autofahrerin war in Richtung Frauenfeld unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Polizei lösten sich an ihrem Fahrzeug zwei befestigte Velos und fielen auf die Fahrbahn. Ein nachfolgender 61-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit den Fahrrädern. Ein weiterer Autofahrer, leitete eine Vollbremsung ein, kam zum Stillstand und konnte eine Kollision mit den Velos verhindern. Ein nachfolgender 35-jähriger Lieferwagenfahrer bremste ebenfalls ab, konnte jedoch eine Auffahrkollision nicht mehr verhindern und prallte seitlich in das Heck des vorderen Autos. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25000 Franken. Der Autobahnabschnitt beim zürcherischen Attikon wird durch die Kantonspolizei Thurgau betreut. (lw)