Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Interview

Verliebt in jedes Pferd: SRF-Moderatorin Annette Fetscherin im Interview

Annette Fetscherin sammelt heimlich Plüschtiere und hätte lieber drei Pferde als ein teures Auto. Sie ist in Aadorf aufgewachsen und wollte ursprünglich Tierärztin werden.

Maria Keller
Annette Fetscherin ist in Aadorf aufgewachsen. (Bild: Andrea Stalder)

Annette Fetscherin ist in Aadorf aufgewachsen. (Bild: Andrea Stalder)

Warum wohnen Sie in Uster und nirgendwo anders?

Uster ist verkehrstechnisch gut angebunden und trotzdem nah an meiner Heimat Thurgau. Ausserdem ist der Greifensee wunderschön idyllisch.

Wenn Sie Uster verlassen müssten, wohin würden Sie ziehen?

Ich würde wohl in der Umgebung Greifensee bleiben, ich fühle mich sehr wohl hier.

Gibt es einen Lieblingsort für Sie im Thurgau?

Meine Heimat Aadorf. Was sollte man im Thurgau im Winter unbedingt machen? Sich ein Pferdchen schnappen und im Schnee durch die verschneiten Landschaften galoppieren!

Was lieben Sie am Winter?

Den Schnee und die gemütlichen Abende in der warmen Stube. Was machen Sie, um gesund zu bleiben? Ich bin sehr viel draussen, auch bei Wind und Wetter. Das härtet ab.

Haben Sie ein Morgenritual?

Ich hasse Stress am Morgen. Also stelle ich den Wecker früh genug, damit ich in Ruhe frühstücken und dann gestärkt in den Tag starten kann.

Können Sie kochen?

Ich kann kochen, aber tue es nicht sehr aufwendig. Lecker und einfach: Thai Curry!

Bratwurst mit oder ohne Senf? Warum?

Ohne Senf natürlich, sonst schmeckt man die leckere Wurst nicht.

Sie sind kein Vegetarier, weil …

… ich Bratwürste über alles liebe. Ich esse aber nicht viel Fleisch und wenn, dann sehr bewusst.

Was haben Sie als Kind am liebsten gegessen?

Brätchügeli, Currysauce und Nüdeli!

Was hören Sie im Auto?

Spanisches Radio, so lerne ich Sprachen am einfachsten. Ausserdem viel Musik.

Mit welchem Vornamen würden Sie neu ins Leben starten?

Milena. Das ist mein zweiter Vorname.

Was ist Ihr gefühltes Alter?

35 passt ganz gut.

Worauf freuen Sie sich an einem freien Wochenende?

Aufs Polo spielen, ohne danach direkt im Stall unter die Dusche und ab zur Arbeit zu fräsen. Und auf den gemütlichen Sonntagabend zu Hause.

Erzählen Sie uns von Ihrem Haustier.

Mein Polopony Destenida, sie ist eine richtige kleine Persönlichkeit.

Haben Sie ein Lieblingstier?

Ich verliebe mich Null-Komma-plötzlich in jedes Pferd, das ich kennen lerne.

Worüber kann man mit Ihnen nicht reden?

Über TV-Serien.

Lügen Sie manchmal? Bei welchen Gelegenheiten?

So ganz ohne kleine Notlügen kommt wohl niemand durch.

Zur Person

Seit Juli 2017 arbeitet Annette Fetscherin als Journalistin, Produzentin und Moderatorin für SRF Sport. Die 35-Jährige tritt ab Januar 2019 für die Magazinsendung «sportaktuell» als Moderatorin vor die Kamera. Sie ist in Aadorf aufgewachsen. Nach der Matura in Frauenfeld absolvierte sie ein Praktikum bei der TZ. (mk)

Wonach schmeckt Glück?

Nach einem milden Sommerabend in der freien Natur.

Was liegt auf Ihrem Nachtisch?

Meine Plüschtiere. Zugegeben, es sind mehrere.

Was möchten Sie unter allen Umständen in diesem Leben noch machen?

Jeden Tag geniessen. Und nicht auf irgendeinen Zeitpunkt in der Zukunft warten.

Ihr erster Traumberuf war?

Tierärztin.

Warum ist daraus nichts geworden?

Weil ich gemerkt habe, dass meine Talente eher in der Sprache liegen.

Mit welchem Menschen würden Sie gerne einen Tag lang tauschen?

Mit einer Olympionikin am Tag, an dem sie Olympia-Gold holt. Dieses Gefühl muss unbeschreiblich und überwältigend sein.

Haben Sie ein Vorbild? Was bewundern Sie an ihm?

Meinen Papa. Er ist der gutherzigste Mensch, den man sich vorstellen kann.

Was schätzen Sie an Ihrem Partner besonders?

Dass er zugleich mein bester Freund ist.

In welchem Job wären Sie eine Fehlbesetzung?

Als Sängerin. Das möchte ich beim besten Willen dem Publikum nicht antun.

Wann haben Sie zuletzt ein Open-Air-Konzert besucht?

Das Open Air Frauenfeld. Früher war ich Stammgast, zuletzt war ich vor etwa vier Jahren da.

Wie lautet der Filmtitel Ihres Lebens?

«Smile For Your Life.»

Wer soll Ihre Rolle spielen?

Irgendein fröhliches Mädel, das auch mal über sich selbst schmunzeln kann.

Was finden Sie an sich gut?

Dass ich nicht egoistisch bin.

Was würde Ihre Mutter über Sie sagen?

Dass sie mich liebt.

Annette Fetscherin ist leidenschaftliche Joggerin. (Bild: Andrea Stalder)

Annette Fetscherin ist leidenschaftliche Joggerin. (Bild: Andrea Stalder)

Ruhig einschlafen können Sie, wenn …

Fast immer. Nur wenn ich sehr spät von der Arbeit nach Hause komme, brauche ich ein bis zwei Stunden, um abzuschalten.

Was ist Ihr heimliches Hobby?

Plüschtiere sammeln. Aber pssst!

Wenn Geld kein Problem wäre, würden Sie sich welches Auto kaufen?

Lieber drei Pferde. Geht das?

Freunde kennen Sie als …

Ich hatte nie einen Spitznamen, Annette scheint sich nicht abkürzen zu lassen.

Welche Eigenschaft haben Sie von Ihrem Vater?

Die innere Ruhe und dass ich nicht allzu schlecht bin in logischem Denken.

Welche Eigenschaft haben Sie von Ihrer Mutter?

Lachen, bis mir die Tränen kommen und eine gesunde Portion Ehrgeiz.

Was soll auf Ihrem Grabstein stehen?

Ehrlich gesagt, das kümmert mich nicht mehr. Ich lebe nicht auf dem Grabstein weiter, sondern hoffentlich in den Herzen meiner Liebsten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.