Verletzte und Stau nach Unfall auf der Autobahn

RORSCHACHERBERG. Am Samstagvormittag forderte auf der Autobahn A1, zwischen Rheineck und Meggenhus, ein Unfall zwei Verletzte und verursachte einen Stau. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen überholte ein 20-Jähriger ein vor ihm fahrendes Auto.

Merken
Drucken
Teilen

RORSCHACHERBERG. Am Samstagvormittag forderte auf der Autobahn A1, zwischen Rheineck und Meggenhus, ein Unfall zwei Verletzte und verursachte einen Stau. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen überholte ein 20-Jähriger ein vor ihm fahrendes Auto. Als die beiden Fahrzeuge sich etwa auf derselben Höhe befanden, geriet das überholende Auto ins Schlingern. Der Lenker steuerte das Auto auf die Spur nach rechts. Dort kollidierte es mit einem anderen Auto. Dieses prallte daraufhin gegen die rechte Leitplanke.

Die 35jährige Lenkerin und ihre Mitfahrerin wurden leicht verletzt. Weil sehr viel Verkehr unterwegs war, kam es zu einem Stau auf der Autobahn. (red.)