Verkehrsunfall in Herisau

HERISAU. Erheblicher Sachschaden entstand am Freitag bei einem Verkehrsunfall in Herisau. Eine 22-jährige Automobilistin musste sich in ambulante Behandlung begeben.

Drucken
Teilen

Um 17.40 Uhr fuhr eine 22-jährige Automobilistin von einem Firmenparkplatz an die Industriestrasse heran und beabsichtigte in Richtung Gossau in die Hauptstrasse einzufahren. Als ein Personenwagen auf der Fahrbahn Gossau in Richtung Waldstatt im dichten Kolonnenverkehr anhielt, fuhr die Automobilistin in die Hauptstrasse ein. Dabei kam es mit einem Personenwagen zur einer Kollision, welcher von Waldstatt in Richtung Gossau unterwegs war. Von der Wucht des Aufpralls schleuderte es den abbiegenden Wagen der Automobilistin wieder zurück und dieser kollidierte mit einem Auto auf der Fahrbahn Richtung Waldstatt. Das touchierte Auto wurde ebenfalls zurück gestossen und beschädigte den nächstfolgenden Wagen in der Kolonne leicht. Die 22-jährige Automobilistin musste sich in ambulante Behandlung begeben. An den vier beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Da die Unfallstelle nicht mehr passierbar war, musste der Verkehr umgeleitet werden. (kapo)