Verirrter Snowboarder unverletzt geborgen

WILDHAUS. Am Samstagmittag hat sich ein Snowboarder von der markierten Piste entfernt und verirrt. Dank guter Zusammenarbeit der Beteiligten konnte er rasch gefunden werden

Drucken
Teilen

Der junge Mann meldete sich um 12.30 Uhr über sein Mobiltelefon bei der Kantonalen Notrufzentrale St.Gallen und schilderte seine Notlage. Abseits der markierten Piste hatte er laut Polizei die Orientierung verloren und war abgerutscht. Dabei verfing er sich so unglücklich zwischen zwei Bäumen, dass er sich nicht mehr selbst befreien konnte. Der Disponent der Notrufzentrale wies den Mann an, das Rega-App auf sein Mobiltelefon zu laden. Aufgrund der bekannten Koordinaten seines Aufenthaltsortes konnte der Mann von Mitarbeitern des Pistendienstes sofort gefunden und unverletzt geborgen werden. (kapo/sg)