Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

VEREINSKOLLEGEN TRAUERN: Messerattacke in St.Gallen: 22-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

Der 22-jährige, der am Freitag in der Marktgasse in St.Gallen unvermittelt mit einem Messer angegriffen wurde, ist gestern im Spital verstorben. Auf Facebook wird um ihn getrauert.
Die Polizei konnte am Freitagabend den Messerstecher fassen, nachdem dieser von einem Passanten festgehalten wurde. (Bild: Christoph renn)

Die Polizei konnte am Freitagabend den Messerstecher fassen, nachdem dieser von einem Passanten festgehalten wurde. (Bild: Christoph renn)

Der 22-jährige Schweizer, der am Freitag in der Marktgasse vor dem Starbucks unvermittelt mit einem Messer attackiert wurde, ist am Dienstag seinen Verletzungen erlegen. Auf der Facebookseite des FC Otmar betrauern seine ehemaligen Teamkollegen den Verlust. "Der ganze FCO trauert um Kish!", so der Post, in welchem der Familie und allen Freunden viel Kraft gewünscht wird. Ein Clubverantwortlicher bestätigt auf Nachfrage, dass es sich bei dem jungen Mann um das Opfer aus der Marktgasse handelt. Er sei bis ungefähr vor einem Jahr beim FCO gewesen.

Heute Morgen bestätigte auch die St.Galler Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung den Tod des 22-Jährigen. Das Opfer sei nach dem Dienstagmittag seinen Verletzungen erlegen. Das Motiv des Täters und ob dieser das Opfer kannte ist nach wie vor nicht bekannt. Der 42-jährige Messerstecher konnte am Freitag von einem zivilen Passanten gestellt und festgehalten werden, bis die Polizei in der Marktgasse ankam, um einzugreifen. (arc/jw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.