Verdächtige Anrufe in Wittenbach

WITTENBACH. Am Mittwoch sind der St.Galler Kantonspolizei zwei Anrufe von einem mutmasslichen Enkeltrick-Betrüger gemeldet worden. Der Anrufer schlug ein Treffen in St.Gallen vor, die Angerufenen lehnten dies ab.

Drucken
Teilen

Angerufen wurden ein 65-jähriger Mann und eine 79-jährige Frau von einem hochdeutsch sprechenden Mann. Die Betroffenen meldeten die seltsamen Telefonate der Polizei. Diese rät in einer Medienmitteilung, nicht auf Forderungen von Unbekannten einzugehen und verdächtige Anrufe umgehend zu melden. (kapo/sg)

Aktuelle Nachrichten