Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Velofahrer kollidiert in Rheineck mit Töff und stirbt auf der Unfallstelle

Am Donnerstagnachmittag hat sich auf der Bahnhofstrasse in Rheineck ein Unfall ereignet, in den ein Velo- und ein Motorradfahrer verwickelt gewesen sind. Der 61-jährige Velofahrer ist trotz sofortiger medizinischer Hilfe noch auf der Unfallstelle verstorben.
Für den verunglückten Velofahrer kam jede Hilfe zu spät. (Bild: Kapo SG)

Für den verunglückten Velofahrer kam jede Hilfe zu spät. (Bild: Kapo SG)

(kapo/red.) Gemäss momentanen Erkenntnissen befand sich ein 61-jähriger Velofahrer auf dem Vorplatz des Coop. Von da aus fügte er sich in der Bahnhofstrasse in den Verkehr ein. Dort kam es zum Unfall, in welchen nebst dem Velofahrer auch ein 55-jähriger Motorradfahrer verwickelt war. Letzterer war unterwegs von St.Margrethen Richtung Thal und kollidierte mit dem Velofahrer.

Der 61-jährige in der Region wohnhafte Kosovare erlag trotz sofortiger medizinischer Betreuung durch einen Rega-Arzt sowie die Rettungssanitäter noch vor Ort seinen Verletzungen, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Wie genau es zum Unfall kam, ist im Moment noch nicht ganz klar. Unter Leitung der Staatsanwaltschaft und Spezialisten der Kantonspolizei St.Gallen wird der Unfallhergang abgeklärt. Der Motorradfahrer blieb unverletzt. Nebst mehrenden Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen stand auch die Feuerwehr im Einsatz. Sie sperrte die Bahnhofstrasse und leitete den Verkehr um.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.