Velofahrer auf Fussgängerstreifen angefahren

UZNACH. Am Freitagmorgen, um 8.30 Uhr, ist ein 79-jähriger Fussgänger/Velofahrer bei einer Kollision mit einem Auto eher leicht verletzt worden. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Drucken
Teilen
Hat er das Velo gestossen oder ist er gefahren? Auf diesem Fussgängerstreifen wurde der 79-Jährige angefahren. (Bild: Kapo SG)

Hat er das Velo gestossen oder ist er gefahren? Auf diesem Fussgängerstreifen wurde der 79-Jährige angefahren. (Bild: Kapo SG)

Ein 79-Jähriger fuhr mit seinem Velo von Kaltbrunn Richtung Schmerikon. Bei einem Kindergarten stieg er nach eigenen Angaben vom Velo und beabsichtigte, den Fussgängerstreifen mit dem Velo an der Hand zu überqueren. Als er die Inselschutzzone passierte, konnte er kein herannahendes Fahrzeug erkennen und ging weiter. Etwa zwei Meter vor dem Trottoir prallte ein ebenfalls 79-Jähriger mit seinem Auto gegen das Velo des querenden Mannes. Dieser stürzte und verletzte sich dabei eher leicht. Nach Aussagen des Autofahrers ist der Velofahrer mit dem Velo über den Fussgängerstreifen gefahren, nicht gelaufen.
 
Personen, die Hinweise zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon, 058-229-52-00, in Verbindung zu setzen. (kapo/chs)