Velo touchiert und davon gefahren

RAPPERSWIL-JONA. Am Samstag fuhr ein Autofahrer auf dem Seedamm beim Anfahren in das Hinterrad eines Fahrrades. Ohne sich um eine Schadenregulierung zu kümmern, fuhr der Autofahrer weiter. Er konnte später angehalten werden. Aufgrund von Alkoholsymptomen wurde beim Autofahrer eine Blutprobe angeordnet.

Merken
Drucken
Teilen

Um 16.45 Uhr hielt ein 51-jähriger Radfahrer sein Velo vor dem Lichtsignal an. Als das Lichtsignal auf grün wechselte fuhr die entstandene Fahrzeugkolonne an. Unmittelbar danach stiess das hinter dem Radfahrer anfahrende Auto in das Hinterrad des Velos. Mittels Handzeichen wies der Radfahrer den Automobilisten zur Schadenregulierung auf den Bahnhofplatz. Dieser fuhr aber einfach davon. Der 81-jährige Unfallverursacher konnte später an seinem Wohnort angehalten werden. Die die Polizei mitteilt musste er sich wegen Alkoholsymptomen einer Blutprobe unterziehen. Der Schaden beträgt 500 Franken. (kapo/chs)