VCS mit neuer Geschäftsleiterin

Drucken
Teilen

St. Gallen/Appenzell Der regionale VCS hat eine neue Geschäftsleiterin: Am 1. Juli übernahm Raphaela Wendel die Nachfolge von Helene Guillong, die sich neu orientiert. Raphaela Wendel hat das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der HSG absolviert und Berufserfahrung beim Kanton St. Gallen und der Post gesammelt. In Kolumbien setzte sie sich für NGO im Bereich interfamiliäre Gewalt ein und begleitete Schulungen für Staatspersonal bezüglich Menschenrechte. Eindrücklich bleibt ihr der fest installierte autofreie Sonntagvormittag in Bogotá in Erinnerung, wie es heisst – vielleicht sei dies dereinst auch in St. Gallen realisierbar. Im VCS sieht Wendel, die sich «wirkungsvoll für künftige Generationen einsetzen» will, die ideale Plattform fürs verbesserte Zusammenwirken von Mensch, Umwelt und Verkehr. (red)