Vater rast mit Kindern über A7

WIGOLTINGEN. Am Samstagnachmittag hat die Kantonspolizei Thurgau bei Wigoltingen einen Schnellfahrer aus dem Kanton Zürich aus dem Verkehr gezogen. Wie sie in einer Mitteilung schreibt, war der 32jährige Mazedonier kurz vor 13.

Drucken
Teilen

WIGOLTINGEN. Am Samstagnachmittag hat die Kantonspolizei Thurgau bei Wigoltingen einen Schnellfahrer aus dem Kanton Zürich aus dem Verkehr gezogen. Wie sie in einer Mitteilung schreibt, war der 32jährige Mazedonier kurz vor 13.30 Uhr mit über 230 Kilometern pro Stunde auf der Autobahn A7 unterwegs. Erlaubt gewesen wären auf dem Streckenabschnitt 120 Kilometer pro Stunde. Bei der Kontrolle stellten die Beamten zudem fest, dass sich drei Kinder im Alter von acht, vier und eineinhalb Jahren im Auto befanden. Diese sassen nicht in den obligatorischen Kindersitzen. Eines war zudem nicht angegurtet. Das Auto des Mazedoniers wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bischofszell sichergestellt, der Führerausweis wurde ihm entzogen. (pag)

Aktuelle Nachrichten