Vandalen beim Bahnhof

HEERBRUGG. Am Sonntag nach 2 Uhr sind beim Bahnhof Heerbrugg mehrere Sachbeschädigungen begangen worden. Deren Ausmass kann noch nicht beziffert werden, die Schäden dürften aber hoch sein. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Die Polizei stellte Schäden an einem Billettautomaten, einer Fahrplansäule, einem Verkehrsteiler (Biene Maja) und einem Velo fest.

Gemäss den Hinweisen waren fünf Männer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren an den Taten beteiligt. Personen, welche Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Thal, 058-229-80-00, in Verbindung zu setzen. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten