UTTWIL: Messerstecher verhaftet

Nach einer Auseinandersetzung wurde in der Nacht zum Sonntag in Uttwil ein Mann mit einem Messer verletzt. Der Täter wurde inhaftiert.

Drucken
Teilen

Zu der Auseinandersetzung kam es in einem Festzelt auf dem Flurhof zwischen Uttwil und Dozwil. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau hatte ein alkoholisierter 49-jähriger Schweizer im Verlauf des Abends mehrfach Personen belästigt. Als er um etwa 0.50 Uhr von einem 51-jährigen Schweizer zurechtgewiesen wurde, kam es zu einem Handgemenge zwischen den beiden Männern. Der 49-Jährige griff zu seinem Teppichmesser und fügte seinem Kontrahenten Schnittwunden unterhalb des Halses zu. Das Opfer wurde nur leicht verletzt und konnte später selbständig einen Arzt aufsuchen. Andere Festbesucher alarmierten die Kantonspolizei Thurgau. Der Mann liess sich von den Einsatzkräften widerstandslos festnehmen.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,9 Promille. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell, die eine Strafuntersuchung führt, ordnete eine Blutprobe an. Der genaue Hergang der Auseinandersetzung ist Gegenstand der Ermittlungen. (kapo/jw)