Urnäscher Bloch über Land

Premiere im Appenzeller Hinterland: Die Urnäscher Blochmannschaft zog gestern einen Fichtenstamm nach Stein und wieder zurück. Aus verkehrstechnischen Gründen führte ihr Weg zum ersten Mal nicht auf der stark befahrenen Hauptstrasse nach Herisau.

Drucken
Teilen
Bild: gbe

Bild: gbe

Premiere im Appenzeller Hinterland: Die Urnäscher Blochmannschaft zog gestern einen Fichtenstamm nach Stein und wieder zurück. Aus verkehrstechnischen Gründen führte ihr Weg zum ersten Mal nicht auf der stark befahrenen Hauptstrasse nach Herisau. Der gestrige Tag wird im Hinterland als «Blochmontag» bezeichnet. Die Männer der Blochmannschaft verkleiden sich jeweils als Berufsleute und Bauern. Der Stamm wird am Abend auf dem Urnäscher Dorfplatz versteigert. Guido Berlinger-Bolt