Unterbruch der SBB-Hauptlinie

WIL. Wegen eines Personenunfalls in Gloten (Sirnach) war die SBB-Strecke zwischen Wil und Sirnach gestern von 9.30 bis 11 Uhr unterbrochen. Die Passagiere eines Intercitys mussten auf Busse umsteigen. Schnellzüge zwischen St. Gallen und Zürich wurden über Weinfelden umgeleitet.

Drucken

WIL. Wegen eines Personenunfalls in Gloten (Sirnach) war die SBB-Strecke zwischen Wil und Sirnach gestern von 9.30 bis 11 Uhr unterbrochen. Die Passagiere eines Intercitys mussten auf Busse umsteigen. Schnellzüge zwischen St. Gallen und Zürich wurden über Weinfelden umgeleitet. Als Ersatz der Regionalzüge fuhren Busse. Der Eurocity nach München verkehrte über Romanshorn–Rorschach. Ab 11 Uhr war die Strecke einspurig befahrbar, nach dem Mittag wieder planmässig. (sme)