Unter Drogen und ohne Führerschein

ST.GALLEN. Am Montag hat die Kantonspolizei St.Gallen eine Frau und sechs Männer kontrolliert, die nicht fahrberechtigt waren. Drei Männer fuhren unter Drogeneinfluss, einer davon war nicht im Besitz eines Führerausweises. Zudem fuhren eine Frau und zwei Männer trotz Führerausweisentzug.

Merken
Drucken
Teilen

In Schänis hatte die Kantonspolizei St.Gallen einen 30-jährigen Autofahrer angehalten. Er fuhr unter Drogeneinfluss. Ebenfalls auf Drogen war ein 20-jähriger Autofahrer in Rapperswil-Jona. Beide Autofahrer mussten eine Blutprobe abgeben und ihnen wurde der Führerausweis entzogen.

In Thal wurde ein 33-Jähriger zwei Mal von der Polizei angehalten, da er ohne Führerausweis fuhr. Bei der ersten Fahrt war er mit einem Einachser unterwegs. Als er zum zweiten Mal angehalten wurde, fuhr er mit seinem Motorrad von Thal Richtung Walzenhausen.

In Rapperswil-Jona und in Wil konnten eine 40-jährige Autofahrerin und ein 49-jähriger Motorradfahrer angehalten werden. Die 40-Jährige fuhr zum wiederholten Mal trotz eines Führerausweisentzugs. Ihr Auto wurde daher durch die Staatsanwaltschaft sichergestellt. Der 49-Jährige wurde anlässlich einer Patrouillenfahrt durch einen Polizisten erkannt. Durch ein Haltezeichen wurde der Mann aufgefordert, sein Motorrad bis zum Stillstand abzubremsen. Dies missachtete er jedoch, sodass es zu einer kurzen Nachfahrt kam. Das Motorrad des 49-Jährigen wurde darauf durch die Staatsanwaltschaft sichergestellt.

In Goldach wurde ein 36-jähriger Autofahrer angehalten. Er fuhr unter Drogeneinfluss und ohne im Besitz eines Führerausweises zu sein. Zudem führte er 5.8 Gramm Kokain und 12 Ampullen Steroide mit sich. Der 36-Jährige musste im Spital eine Blutprobe abgeben. (kapo/tn)