Unheilbare Krankheit

Die Parkinsonkrankheit ist eine neurodegenerative Erkrankung, bei der es zu einem fortschreitenden Untergang von Nervenzellen im zentralen Nervensystem, besonders im Gehirn, kommt. Dopaminmangel führt zu diversen Störungen der Motorik. Diese können gut behandelt werden.

Drucken
Teilen

Die Parkinsonkrankheit ist eine neurodegenerative Erkrankung, bei der es zu einem fortschreitenden Untergang von Nervenzellen im zentralen Nervensystem, besonders im Gehirn, kommt. Dopaminmangel führt zu diversen Störungen der Motorik. Diese können gut behandelt werden. Da die Ursachen der Erkrankung bisher unbekannt sind, gibt es keine Heilung. (ibr)