Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Unglamouröse Küche

Leute

Sie gilt als kaum bestrittene ­Königin der Schweizer Spitzenküche: Tanja Grandits gehört mit zwei Michelin-Sternen und 18-Gault-Millau-Punkten zu den landesweit Besten ihres Fachs. Mittlerweile hat sie auch einen Leistungsausweis als Unternehmerin. Zu ihrem Team gehören 33 Leute. Bevor Tanja Grandits 2008 das Restaurant Stucki in Basel übernahm, führte die ­gebürtige Schwäbin ihr eigenes Restaurant Thurtal in Eschikofen. Die private Küche von Tanja Grandits sei kein glamouröser, aber ein äusserst charmanter, persönlicher Ort, wie die «Weltwoche» schreibt. Grandits verrät im Interview: «Meine Tochter gehört nicht zu den Kindern, die leidenschaftlich gerne Rüebli mitrüsten.» Aber das Kochen und Essen sei trotzdem ganz zentral für sie. «Essen sollte niemals etwas Nebensächliches sein. Unsere Befindlichkeit hängt wesentlich damit zusammen, was und wie wir essen.» (mus)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.