Ungebremst gegen Heck gefahren

ST.GALLEN. Auf der Hechtackerstrasse ereignete sich am Mittwoch ein Auffahrunfall. Dabei fuhr ein Lieferwagenlenker ungebremst gegen das Heck des Autos vor ihm. Verletzt wurde niemand. Es entstand hoher Sachschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Der Lieferwagenlenker fuhr ungebremst gegen das Heck des BMWs. (Bild: pd)

Der Lieferwagenlenker fuhr ungebremst gegen das Heck des BMWs. (Bild: pd)

Ein Autofahrer fuhr am Mittwoch gegen 16.00 Uhr auf der Hechtackerstrasse stadtauswärts. Auf Höhe des Bahnhofs Haggen bremste er ab, um Fussgänger die Strasse überqueren zu lassen. Ein folgender Lieferwagenfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr ungebremst gegen das Heck. Es wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der Lieferwagen und das Auto mussten abgeschleppt werden. (stapo)