Unfallauto auf Überholspur

MÖRSCHWIL. Am frühen Samstagmorgen ist das Auto eines alkoholisierten 41-Jährigen nach einem Selbstunfall auf der Autobahn A1, Fahrtrichtung Meggenhus, quer auf der Autobahn stehengeblieben. Ein nachfolgendes Auto hat den Unfallwagen touchiert.

Drucken
Teilen

MÖRSCHWIL. Am frühen Samstagmorgen ist das Auto eines alkoholisierten 41-Jährigen nach einem Selbstunfall auf der Autobahn A1, Fahrtrichtung Meggenhus, quer auf der Autobahn stehengeblieben. Ein nachfolgendes Auto hat den Unfallwagen touchiert. Das verunfallte Auto wurde von der Unfallstelle entfernt, später aber schwer beschädigt auf der Überholspur stehengelassen. Beim 41-Jährigen, der sich allein im Auto befand, ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von mehr als 1,9 Promille. Da bislang unklar ist, wer das Auto fuhr, wurde der Mann laut Polizei festgenommen. (lsf)