Unfall wegen Rückenschmerzen

APPENZELL. Ein Mann hat beim Autofahren am Mittwochmittag plötzlich einen stechenden Schmerz im Rücken verspürt. Sein Wagen geriet in der Folge von der Strasse ab und kam in einem Vorgarten zum Stillstand.

Drucken
Teilen

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch um 13 Uhr, wie die Innerrhoder Kantonspolizei meldet. Der 64-jährige Mann fuhr aus der Tiefgarage eines Grossverteilers in Appenzell. "Bei der Ausfahrt verspürte er einen heftigen Schmerz im Rücken. Aus diesem Grund trat er auf das Gaspedal und fuhr mit dem Personenwagen quer über die Strasse und ein Trottoir", heisst es in der Mitteilung der Polizei. In der Folge durchbrach der Wagen einen Zaun und kam in einem Vorgarten zum Stillstand.

Der Fahrzeuglenker und seine Mitfahrerin blieben unverletzt. Es entstand nur mässiger Sachschaden. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten