Unfall nach Sekundenschlaf

Drucken
Teilen

Mörschwil Am Freitagmorgen ist ein 35-jähriger Autofahrer auf der Autobahn A1 bei der Verzweigung Meggenhuus während der Fahrt verunfallt. Er verletzte sich dabei leicht. Gemäss eigenen Angaben ist der 35-Jährige während der Fahrt auf der Autobahn kurz eingenickt. Deshalb kam das Auto von der Fahrbahn ab und prallte in die Mittelleitplanke. Das Auto schleuderte einmal über beide Fahrstreifen gegen die Leitplanke und anschliessend wieder zurück. Auf dem Überholstreifen kam es zum Stillstand. Am Auto entstand Totalschaden, an der Strassenanlage entstand ein Sachschaden von fast 6000 Franken. (rsc)