Unfall im Rosenbergtunnel

ST.GALLEN. Am Samstag kurz nach 13 Uhr ist ein 86-Jähriger mit seinem Auto im Rosenbergtunnel mit der Tunnelwand kollidiert. Untersucht wird, ob eine Fehlfunktion des Herzschrittmachers als Unfallursache in Betracht kommt.

Drucken
Teilen

Der 86-Jährige war in Richtung Kreuzbleiche unterwegs, als er den links der Fahrbahn verlaufenden Absatz touchierte. Dadurch geriet der Wagen nach rechts und prallte dort in die Tunnelwand. Der Fahrer konnte die Autobahn daraufhin bei der Ausfahrt Kreuzbleiche verlassen.

Wie sich herausstellte, hat der Mann einen Herzschrittmacher mit eingebautem Defibrillator. Dieser könnte laut der Kantonspolizei aufgrund einer Fehlfunktion ausgelöst und den Unfall verursacht haben. Am Auto entstand Totalschaden. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten