Unbekannte setzen Spielgeräte auf Spielplatz in Altenrhein in Flammen

Am Samstagabend hat ein aufmerksamer Jogger bemerkt, dass auf dem Spielplatz an der Dorfstrasse in Altenrhein mehrere Spielgeräte brannten.

Drucken
Teilen
Der Sachschaden nach der Tat eines Feuerteufels beträgt mehrere tausend Franken.(Bild: Kapo SG)

Der Sachschaden nach der Tat eines Feuerteufels beträgt mehrere tausend Franken.(Bild: Kapo SG)

Als der Jogger am Spielplatz in Altenrhein vorbeirannte, stellte er fest, dass mehrere Spielgeräte leicht brannten. Unter anderem brannte das Seil eines Kletterturms, eine Schaukel sowie der untere Bereich einer Rutschbahn. Wie es in der Meldung der Kantonspolizei heisst, war, das Feuer war noch so schwach, dass der Jogger es selber löschen konnte. Im Anschluss informierte er die Kantonspolizei St.Gallen.

Zur Klärung der Brandursache wurde das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen beauftragt. Im Vordergrund steht Brandstiftung. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Personen, welche Angaben zum Vorfall oder zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Thal, Tel. 058-229-80-00, zu melden.