ULISBACH: 22-Jährige von Auto angefahren und schwer verletzt

Am Montagmorgen ist auf der Ebnaterstrasse eine 22-jährige Fussgängerin bei einer Kollision mit einem Auto schwer verletzt worden. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
An den beiden Unfallfahrzeugen und dem Kandelaber entstand Sachschaden von 30'000 Franken. (Bild: KAPO SG)

An den beiden Unfallfahrzeugen und dem Kandelaber entstand Sachschaden von 30'000 Franken. (Bild: KAPO SG)

 Ein 20-jähriger Autofahrer fuhr von Wattwil in Richtung Ebnat Kappel. Auf Höhe der Waisenhausstrasse in Ulisbach kam es im Bereich eines Fussgängerstreifens zur Kollision mit einer 22-jährigen Fussgängerin, welche die Fahrbahn zu diesem Zeitpunkt von links nach rechts überquerte. Die Frau zog sich beim Unfall schwerste Verletzungen zu und musste zuerst mit einem Rettungswagen ins Spital und von dort mit der Rega in ein anderes Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Auch der Autofahrer zog sich unbestimmte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst ebenfalls in ein Spital gebracht. Nach der Kollision wurde das Unfallauto rechts von der Fahrbahn abgewiesen und kollidierte dort mit einem Kandelaber. Dieser wiederum beschädigte ein weiteres Auto. Der Sachschaden am total beschädigten Auto, dem Kandelaber und dem weiteren Auto beläuft sich auf über 30‘000 Franken.
 
Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Schmerikon, Telefon 058-229-52-00, zu melden. (kapo/chk)