UFS unter neuer Leitung

ST. GALLEN. Die Umweltfreisinnigen des Kantons St. Gallen (UFS) haben an einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung eine neue Leitung gewählt. Nicole Zürcher Fausch hat nach sechsjähriger Amtszeit das Präsidium abgegeben.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Die Umweltfreisinnigen des Kantons St. Gallen (UFS) haben an einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung eine neue Leitung gewählt. Nicole Zürcher Fausch hat nach sechsjähriger Amtszeit das Präsidium abgegeben. Die Mitgliederversammlung hat die bisherigen Vorstandsmitglieder Iris Schlegel-Studer und Raphael Lüchinger einstimmig als Co-Präsidium gewählt.

Zudem fassten die Parteimitglieder nach angeregter Diskussion die Nein-Parole zur Ecopop-Initiative. (red.)