Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Über dem «Gupf» in Rehetobel und dem «Einstein» in St.Gallen prangen jetzt 18 Gault-Millau-Punkte

Das neue Restaurant-Ranking von Gault-Millau liegt vor. Die grossen Gewinner in den Kantonen St.Gallen, Thurgau und den beiden Appenzell sind der 54-jährige Walter Klose vom Restaurant Zum Gupf in Rehetobel und Sebastian Zier (41) und Moses Ceylan (38) vom «Einstein»-Gourmet in St.Gallen.
Urs Bader
Das Restaurant Gupf in Rehetobel gehört zu den Gewinnern im diesjährigen Gault-Millau-Ranking. (Bild: Urs Bucher)

Das Restaurant Gupf in Rehetobel gehört zu den Gewinnern im diesjährigen Gault-Millau-Ranking. (Bild: Urs Bucher)

Sie haben je einen Punkt dazugewonnen und stehen jetzt 18-Punkte-Küchen vor. Sie sind die Aufsteiger des Jahres in der Deutschschweiz. In den Presseunterlagen heisst es zu diesen Auszeichnungen: «Der Gault-Millau mag junge, freche, <wilde> Köche. Aber er zieht auch den Hut vor Chefs, welche die klassische Küche neu interpretieren und auf einem sehr hohen Niveau servieren. Das zeigt sich in der Ostschweiz, wo gleich zwei <Aufsteiger des Jahres> am Herd stehen.»

Neun Aufsteiger im neuen Gastroführer

Insgesamt gibt es in den vier Kantonen neun Aufsteiger und vier Lokale beziehungsweise vier Köchinnen und Köche, die es neu in den Gastroführer geschafft haben. Andreas Caminada/Silvio Germann im «Igniv» (Grand Resort Bad Ragaz) glänzen jetzt mit 17 Gault-Millau-Punkten. Je 16 Punkte haben neu Markus Burkhard («Jakob», Rapperswil-Jona), Agron Lleshi («Jägerhof», St.Gallen) und Ueli Kellenberger («Rössli», Bad Ragaz). Gleich mit 15 Punkten neu im Guide ist die «Blume» in Teufen, wo Jacob van Seijen am Herd steht.

Besitzen neu 18 Gault-Millau-Punkte: Die beiden Köche des Hotel EinsteinMoses Ceylan und Sebastian Zier (rechts). (Bild: Michel Canonica)

Besitzen neu 18 Gault-Millau-Punkte: Die beiden Köche des Hotel Einstein
Moses Ceylan und Sebastian Zier (rechts). (Bild: Michel Canonica)

Insgesamt listet der Guide aus den vier Kantonen und aus dem Fürstentum Liechtenstein 65 Lokale auf.

Für App-Nutzer: Klicken Sie auf "Dieses Element anzeigen", um die Liste des Kanton St.Gallen zu sehen.

Die Gault-Millau-Lokale im Kanton St.Gallen

Restaurant Punkte
Burg, Au 13 (neu)
Grand Resort Bad Ragaz:
- Bel-Air 15 (15)
- Golf Restaurant 13 (14)
- Igniv 17 (16)
- Namun 13 (13)
Löwen, Bad Ragaz 14 (14)
Rössli, Bad Ragaz 16 (15)
Rössli, Balgach 14 (neu)
Sternen, Berg 13 (13)
Chrüz, Eschenbach 14 (14)
Villa am See, Goldach 16 (16)
Bodega Noi, Lichtensteig 13 (14)
Neue Blumenau, Lömmenschwil 16 (16)
Ruggisberg, Lömmenschwil 15 (15)
Schlüssel, Mels 17 (17)
Mühle, Oberschan 12 (12)
Jakob, Rapperswil-Jona 16 (15)
Landhaus, Rheineck 14 (14)
Schloss Wartegg, Rorschacherberg 13 (13)
Alte Post, St.Gallen 14 (14)
Am Gallusplatz 13 (13)
Barz, St.Gallen 14 (13)
Candela, St.Gallen 12 (13)
Einstein, St.Gallen 18 (17)
Jägerhof, St.Gallen 16 (15)
Netts, St.Gallen 14 (15)
Neubad, St.Gallen 13 (13)
Schlössli am Spisertor, St.Gallen 14 (14)
Zum Goldenen Schäfli, St.Gallen 13 (neu)
Löwen, Sargans 13 (14)
Löwen, Tübach 14 (14)
Löwen, Walenstadt 15 (15)
Fischerstube, Weesen 14 (14)
Paul’s, Widnau 16 (16)
Segreto, Wittenbach 16 (16)

Für App-Nutzer: Klicken Sie auf "Dieses Element anzeigen", um die Liste des Kanton Thurgau zu sehen.

Die Gault-Millau-Lokale im Kanton Thurgau

Restaurant Punkte
Michelas Ilge, Arbon 13 (13)
Römerhof, Arbon 14 (14)
Krone, Diessenhofen 13 (13)
Seelust, Egnach 13 (13)
Zum Goldenen Kreuz, Frauenfeld 14 (14)
Mammertsberg, Freidorf 17 (17)
Captain’s Grill in Bad Horn, Horn 14 (14)
Seegarten, Kreuzlingen 14 (14)
Golf Panorama, Lipperswil 14 (14)
Schiff, Mammern 14 (14)
Linde, Tägerwilen 13 (12)
Gambrinus, Weinfelden 15 (15)
Löwen, Weinfelden 14 (14)
Schäfli, Wigoltingen 18 (18)

Für App-Nutzer: Klicken Sie auf "Dieses Element anzeigen", um die Liste der beiden Appenzell Kantone zu sehen.

Die Gault-Millau-Punkte in den beiden Kantonen Appenzell

Restaurant Punkte
Sternen, Bühler 13 (13)
Truube, Gais 16 (16)
Bären, Gonten 13 (13)
Bären, Grub 15 (15)
Fernsicht, Heiden 16 (16)
Hotel Heiden, Heiden 13 (14)
Rüti, Herisau 13 (13)
Gupf, Rehetobel 18 (17)
Aglio e Olio, Speicher 13 (13)
Anker, Teufen 15 (15)
Blume, Teufen 15 (neu)
Krone, Trogen 15 (14)
Hof Weissbad 16 (16)

Für App-Nutzer: Klicken Sie auf "Dieses Element anzeigen", um die Liste des Fürstentum Liechtensteins zu sehen.

Die Gault-Millau-Punkte im Fürstentum Liechtenstein

Restaurant Punkte
Masescha, Triesenberg 13 (13)
Sonnenhof, Vaduz 16 (16)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.