Über 15 Prozent zu schnell unterwegs

SENNWALD. Zwei Autolenker wurden auf der Autobahn A13 mit 169 respektive 168 Stundenkilometern geblitzt. Sie waren aber bei weitem nicht die einzigen, die zu schnell fuhren.

Drucken
Teilen

Am Sonntag hat die Kantonspolizei St.Gallen auf der Autobahn A13 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt, wie sie mitteilt. 15,4 Prozent der Automobilisten überschritten die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 120 Stundenkilometern. Die zwei schnellsten Fahrzeuglenker, welche mit Tempo 169 respektive 168 unterwegs waren, mussten den Führerausweis abgeben. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten