Trotz Vollbremsung zusammengestossen

stein. Bei einem Verkehrsunfall ist gestern glücklicherweise niemand verletzt worden; es entstand jedoch Sachschaden in der Höhe von ungefähr 10 000 Franken, wie die Polizei mitteilte. Ein 20jähriger Automobilist war vor 7 Uhr auf der Hauptstrasse von Appenzell in Richtung Hundwil gefahren.

Drucken
Teilen

stein. Bei einem Verkehrsunfall ist gestern glücklicherweise niemand verletzt worden; es entstand jedoch Sachschaden in der Höhe von ungefähr 10 000 Franken, wie die Polizei mitteilte. Ein 20jähriger Automobilist war vor 7 Uhr auf der Hauptstrasse von Appenzell in Richtung Hundwil gefahren. Vor einer Linkskurve musste er wegen eines Velofahrers, der korrekt unterwegs war, abbremsen. Der nachfolgende 73jährige Autofahrer bemerkte dies und leitete eine Vollbremsung ein. Trotzdem konnte er eine Auffahrkollision nicht verhindern.