Trotz Kollision weitergefahren

RAPPERSWIL-JONA. Ein 36jähriger Autofahrer war um 15 Uhr aus Hinwil in Richtung Reichenburg unterwegs. Etwa in der Mitte des Aspwaldtunnels geriet ein entgegenkommendes Fahrzeug aus unbekannten Gründen auf seine Fahrspur. Die beiden Wagen streiften sich vermutlich mit den Aussenspiegeln.

Drucken
Teilen

RAPPERSWIL-JONA. Ein 36jähriger Autofahrer war um 15 Uhr aus Hinwil in Richtung Reichenburg unterwegs. Etwa in der Mitte des Aspwaldtunnels geriet ein entgegenkommendes Fahrzeug aus unbekannten Gründen auf seine Fahrspur. Die beiden Wagen streiften sich vermutlich mit den Aussenspiegeln. Durch die Wucht der Kollision zersplitterte die Fahrerscheibe am Wagen des 36-Jährigen. Herumfliegende Glassplitter verletzten den Lenker im Gesicht. Der andere Fahrer setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinter dem unfallverursachenden Auto fuhr ein Lastwagen ebenfalls weiter. Die Polizei sucht Personen, die Hinweise zum Unfall geben können. (red.)

Aktuelle Nachrichten