Trotz Fahrausweisentzug gefahren – im Auftrag der Ehefrau

WITTENBACH. Am Freitag hat die Kantonspolizei St.Gallen an der Oberlören 3 einen 34-jährigen Türken angehalten, der mit seinem Auto unterwegs war. Wie sich herausstellte, war ihm jedoch der Fahrausweis entzogen worden.

Drucken
Teilen

Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Da das Auto auf seine 40-jährige Frau eingelöst war und er angab, in ihrem Auftrag unterwegs zu sein, wird auch sie angezeigt – wegen Überlassens ihres Autos an eine nicht fahrberechtigte Person. (kapo/jmw)