Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Trotz allem lacht sie

Leute

Eine Kämpferin war Bachelor-Kandidatin Dragana schon immer. Die 21-Jährige wuchs ohne Vater auf. Erst vor fünf Jahren zog sie mit ihrer Mutter aus dem österreichischen Vorarlberg in die Schweiz. Hier hat ihre Mutter neu geheiratet und mit Draganas Stiefvater Kinder bekommen. «Ich habe ihn nie als Vater akzeptiert, da ich ohne Papa aufgewachsen bin», sagt Dragana zu «Blick». Nach vielen Spannungen zog sie bereits mit 18 Jahren von zu Hause aus. Trotz allem ist die Kandidatin aus Appenzell Ausserrhoden ein Familienmensch. Sie habe von ihrer Mutter eine liebevolle Erziehung ­genossen, sagt sie. Nun zieht es sie aber in eine andere Richtung der Liebe: Sie kämpft um den ­Bachelor. Mit ihren Leidenschaften Kickboxen, Kunstturnen und Leichtathletik dürfte Dragana ­dafür fit sein. Ob sie wieder eine Rose bekommt, erfährt man am Montagabend auf 3 Plus. (hag)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.