TRIESEN: Zwei Schülerinnen von Auto angefahren

Am Dienstagmittag sind in Triesen zwei Schülerinnen auf dem Fussgängerstreifen angefahren worden. Sie verletzten sich und mussten ins Spital eingeliefert werden.

Drucken
Teilen

Zwei Schülerinnen überquerten den Fussgängerstreifen bei der Haltestelle Schule. Nachdem ein Auto angehalten und die beiden bereits die Hälfte der Fahrbahn überquert hatten, erfasste ein entgegenkommendes Auto die beiden Schülerinnen auf dem Fussgängerstreifen. Die Mädchen wurden durch die Kollision weggeschleudert und prallten auf die Strasse, wie die Landespolizei Liechtenstein mitteilt. Die Mädchen wurden unbestimmten Grades verletzt und mussten ins Spital eingeliefert werden. Der Rettungsdienst und die Rega mussten für die Transporte aufgeboten werden.

Der genaue Hergang des Unfalles ist Gegenstand von Ermittlungen durch die Landespolizei. (lpfl/maw)