Trickdiebe sind unterwegs

ST. GALLEN. Im Kanton St. Gallen treiben Trickdiebe ihr Unwesen. Die Kantonspolizei rief die Bevölkerung gestern deshalb dazu auf, keine grossen Summen in bar mit sich herumzutragen. Am Mittwoch und Donnerstag seien mehrere Menschen durch Trickdiebe bestohlen worden, hiess es.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Im Kanton St. Gallen treiben Trickdiebe ihr Unwesen. Die Kantonspolizei rief die Bevölkerung gestern deshalb dazu auf, keine grossen Summen in bar mit sich herumzutragen. Am Mittwoch und Donnerstag seien mehrere Menschen durch Trickdiebe bestohlen worden, hiess es. Insgesamt hätten die Trickdiebe mehrere tausend Franken erbeutet.

Mehrere Opfer seien beim Abheben von Geld beobachtet und danach bestohlen worden, teilte die Polizei mit. Die Diebe hätten ihre Opfer meist abgelenkt. Zum Beispiel, indem sie ihnen Ortspläne vorlegten und sie nach dem Weg fragten. In anderen Fällen hätten die Diebe ihre Opfer umarmt, angerempelt oder sie in einem Gedränge bestohlen. Nebst dem Geld hatten die Diebe es laut Polizei auch auf Handys abgesehen. (sda/red.)

Aktuelle Nachrichten