Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Traumatischer Abschied

Leute

Mit 15 Jahren musste sich der heute 46-jährige Schauspieler Nicholas Ofczarek vom geliebten Appenzellerland trennen. Der schlimmste Abschied seines Lebens. Seine Familie zog zurück an seinen Geburtsort Wien. «Das war traumatisch, vom Dorf –neben dem Haus eine Kuhweide und ein Skilift, alles war eng und klein, die Decke niedrig– in die Grossstadt Wien zu kommen», sagt der Österreicher gegenüber dem Magazin der «Süddeutschen Zeitung». Ohne Handy und Internet verlor er den Kontakt zu seinen Appenzeller Freunden. Mit 27 Jahren kehrte er sehnsüchtig zurück in seine einstige Heimat, doch niemand war mehr da, um ihn willkommen zu heissen. Heutzutage ist von seiner Sehnsucht nach der hügeligen Landschaft nicht mehr viel übrig. Er habe mittlerweile in Wien feste Wurzeln geschlagen. (jm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.